Page:Folk-lore - A Quarterly Review. Volume 4, 1893.djvu/420

This page needs to be proofread.


412 Folk-lore Bibliography.

Sachsen. F. S. Krauss, Konig Mathias und Peter Gereb, ein bulgarisches Guslarenlied {co7it. in 3-4). — 3-4. B. Munkast, Ueber die heidnische Religion der Wogulen. L. Kabnany, Nachlese zu den cosmogonischen Spuren in der magyarischen Volksiiber- . lieferung. K. Papai, Eine Heldensage der Sud Ostjaken. Marchen der Siebenbiirger Armenier. H. Jannsen, Estnische Volksmarchen. B. Statisko, Sammeln ungarischer Volksweisen. G. Versenyi, Deutsche Kinderreime aus der Gegend von Kor- moczbanya. A. H., Aus dem Dobsiner Volksglauben. Zur Zigeunerkunde. Zigeunersagen iiber Erzherzog Josef.

Internationales Archiv fiir Ethnographie, vi, 2. Herman Strebel, Studien iiber Steinjoche. — 3. Prof. Dr. Albert Griinwedel, Sin- halesische Masken. S. K. Kuznezow, Ueber den Glauben vom Jenseits und den Todten-Cultus der Tscheremissen. Suppl. to V. Prof. Dr. W. Joest, Ethnographisches und Verwandtes aus Guayana.

Zeitschrift des Vereins fiir Volkskunde, Heft 3. T. Siebs, Das Sater- land. F. Ilwof Allerlei Inschriften aus den Alpenlandern. V. U. Hammershai/nb, Bilder aus dem faeroischen Volksleben ; iibertragen von Jiriczek {Schluss). O. Schell, Volksratsel aus dem Bergischen. J. J. Aniinatin, Das Leben Jesu von P. Martinus von Cochem als Quelle geistlicher Volksschauspiele {Schluss). Dr. E. Schatsmayr, Villotte friulane (Friaulische Dorflieder).,